Yearly archives: 2018

Mordsweiber_OKT2018

Am 10. Oktober 2018 wird es wieder spannend mit den MORDSWEIBERN!

Lesung mit Edith Kneifl – am 10. Oktober findet wieder eine Krimilesung im Rahmen des Projektes Mordsweiber in der öffentlichen Bücherei in Hof/Salzburg statt. Beginn ist um 20 Uhr – diesen spannenden Abend sollte man sich nicht entgehen lassen!

Mordsweiber_Plakat_A3_OKT2018_mitRand_DRUCK Mordsweiber_OKT2018

 



Stellenauschreibung Promotor neu mit Logoleiste

Die Wirtschaftsregion Fuschlsee sucht Verstärkung!

Für das LEADER Projekt “WIR-Regions App” sucht der Verein der Wirtschaftsregion Fuschlsee einen App-Koordinator/eine App-Koordinatiorin:

Stellenauschreibung Promotor neu mit Logoleiste



PV-Anlage GS Altotec GmbH_Koppl_co umwelt service salzburg

4.000 m² Photovoltaik versorgen Koppler Aluminiumverarbeiter nachhaltig mit Sonnenstrom

Immer mehr Salzburger Unternehmen setzen in puncto Energieversorgung auf die direkte Umwandlung von Sonnenenergie in Strom. Der Koppler Produktionsbetrieb GS Altotec öffnete für Salzburger Unternehmen gemeinsam mit umwelt service salzburg die Pforten. „live im Betrieb“ wurden am 5. September bei der größten geförderten Photovoltaikanlage Salzburgs zahlreiche Fragen mit Experten rund um den betrieblichen Sonnenstrom erörtert.

Wesentliche Bestandteile des Energiekonzeptes der GS Altotec GmbH aus Koppl sind neben einer optimierten Abwärmenutzung, Effizienzsteigerung bei Hochöfen und Druckluftversorgung, die möglichst hohe Abdeckung des Jahresstrombedarfs durch eine betriebseigene Photovoltaikanlage. Mit einer 500 kWpeak- Photovoltaikanlage machte der Flachgauer Spezialist für Aluminiumsysteme Mitte des Jahres 2017 einen großen Schritt in Richtung erneuerbare Energieträger. Eine Fläche von knapp 4.000 m2 und damit dreiviertel des Betriebsdaches sind nun, mit optimal ausgerichteten Sonnenpaneelen bedeckt.

Einsparungen von 50.000,- Euro jährlich

Die Photovoltaikanlage mit einer Gesamtleistung von 500 kWpeak war für den Salzburger Familienbetrieb eine große Anschaffung, die jedoch jährlich rund 50.000,- Euro an Stromkosten einspart. „Die Wirtschaftlichkeit des Betriebes geht sehr häufig Hand in Hand mit der Umsetzung der energieeffizienten Maßnahme“, ist Johann Itzlinger, Geschäftsführer GS Altotec GmbH von der nachhaltigen Investition überzeugt. Damit motivierte Itzlinger auch die anwesenden Salzburger Unternehmer, die sich von der Betriebsführung durch die Produktionshalle beeindruckt zeigten. „Mit einer Eigenverbrauchsquote von 85% kann nun ein Viertel des Strombedarfs der Aluminiumverarbeitung alleine durch die Sonne abgedeckt werden“, erklärte Jürgen Rauter-Daghofer, Energieberater beim Betriebsrundgang.

PV-Anlage GS Altotec GmbH_Koppl_co umwelt service salzburg

 

4.000 m2 große Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der GS Altotec GmbH in Koppl.

(copyright umwelt service salzburg)

 

Itzlinger, Wolfsgruber, Rauter-Daghofer (v.l.)_live im Betrieb_050918_co uss
GF der GS Altotec in Koppl, Bernhard Itzlinger (links), setzt neben einer optimierten Abwärmenutzung, Effizienzsteigerung bei Hochöfen, Druckluft und Versorgung auf eine möglichst hohe Abdeckung des Jahresstrombedarfs durch eine betriebseigene Photovoltaik-Anlage. Außerdem im Bild: GF umwelt service salzburg, Sabine Wolfsgruber, und Energieberater Jürgen Rauter-Daghofer.

(copyright umwelt service salzburg)

 

 

 



2018 (2)

Vortragsreihe über Berufsfischerei in Mondsee geht weiter

Der 4., 5. und 6. Vortrag von interessanten Zeitzeugen, welche über die Berufsfischerei am Mondsee berichten, finden im September und Oktober 2018 statt.

Wann, wo und welcher spannender Vortrag stattfinden wird, lest ihr auf dem neuen Plakat:

20182018_a

 



Plakat_Fahrradfest_22092018 (2)

Das Fahrradfest im Mondseeland

Jährlich findet im Mondseeland ein Fahrradfest statt, um das Radfahren den Bewohnern sowie den Gästen unserer Heimat verstärkt ins Bewusstsein zu rufen. Ziel ist es, dass die Menschen in Zukunft wieder öfter aufs Rad steigen – egal ob für die Schule, die Arbeit oder im Alltag – und die facettenreichen Vorteile dabei erkennen.

Dieses Jahr wird die Veranstaltung im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche 2018 und erstmals zugleich auch am autofreien Tag, dem 22. September von 11:00 bis 15:00 Uhr am Marktplatz in Mondsee stattfinden. Ein buntes Programm rund ums Radfahren und Elektromobilität wird bei Jung und Alt an diesem Samstag für viel gute Laune sorgen.

Besucher haben die Möglichkeit, bei Radtouren (rund um den Mondsee für Fortgeschrittene und im Bereich St. Lorenz für Kinder und Familien) teilzunehmen, ein Kinderrad zu gewinnen, sein eigenes Fahrrad reinigen, aufzupumpen und reparieren zu lassen, sich über Mobilität in der Region zu informieren, an einem Fahrradparcours teilzunehmen oder sich ein Gratiseis sowie weitere Preise zu holen. Eines der Highlights ist sicherlich auch die Möglichkeit, einen Elektroroller und andere elektrisch betriebene Geräte testen zu können.

Plakat_Fahrradfest_22092018



Einladung_Live im Betrieb_GS Altotec GmbH_05.09.2018-page-001 (1)

GS Altotec GmbH – Betriebsführung

Anfang September findet eine spannende Veranstaltung in Koppl mit Energieschwerpunkt statt! Auf dem Dach der GS Altotec GmbH wurde eine der größten PV-Anlagen im Bundesland Salzburg installiert.

Am 5. September 2018 von 14 – 18 Uhr besteht für jeden die Möglichkeit, an einer einmaligen Betriebsführung sowie anschließend am Vortrag und der Diskussionsrunde teilzunehmen.

Einladung_Live im Betrieb_GS Altotec GmbH_05.09.2018-page-001 (1) Einladung_Live im Betrieb_GS Altotec GmbH_05.09.2018-page-002 (1)

 

 

 

 



logo

FUMO-Projekte bereits dreimal für Preis nominiert

Wieder zeigen sich unsere FUMO-Projekte “Frauen bewegen! Das Mentoring für Frauen aus der Region Fuschlsee Mondseeland” und “FUMObil – Masterplan Zukunft der Mobilität” als vorbildhaft und erregen bundesweit Aufmerksamkeit. Unter zahlreichen Projekten stechen diese immer wieder besonders hervor, ganz besonders zur Freude der Projektträger und -leiter.

Das Mentoring wurde im Rahmen des LE-Projektwettbewerbes 2018 “Wertschöpfung am Land” nominiert, welcher unter der Patronanz von Bundesministerin Elisabeth Köstinger steht. Die Auszeichnung wird im Herbst 2018 erfolgen.

Beim Regionalitätspreis 2018 der Bezirksrundschau sowie beim VCÖ-Mobiliätspreis Österreich wurde das FUMObil-Projekt nominiert. Leider konnte sich der Masterplan beim VCÖ-Preis nicht als Siegerprojekt durchsetzen, dennoch wird er ab Herbst 2018 in der VCÖ-Projektdatenbank vorgestellt sowie im Rahmen der VCÖ-Mobilitätspreisverleihung als Top-5-Projekt erwähnt.

logo logoE-Ladestation_E-Auto FUMObilIMG_1539 (2)

 



EMU-VB_2.Teil_Mail-page-001

Regionales Erfolgsprogramm für Unternehmen – Start mit Infoabend im Herbst

Vier Klein- und Mittelbetriebe aus der Region Fuschlsee-Mondseeland haben im Rahmen eines aktuellen LEADER Projektes die Möglichkeit, im Jahr 2019 an einem regionalen Erfolgsprogramm für Unternehmen im Bezirk Vöcklabruck zu stark vergünstigten Konditionen teilzunehmen.

Geeignet sind all jene Unternehmen, die auf persönlichen und betrieblichen Erfolg setzen, vorhandene Stärken weiterentwickeln und die eigene Unternehmensstrategie schärfen wollen, nachhaltige, ökonomische, ökologische und soziale Potenziale nutzen möchten oder beispielsweise Wert darauf legen, sich regional künftig stärker zu vernetzen.

Ein kostenloses Infotreffen findet am 11. Oktober 2018 um 19 Uhr für alle Interessenten im WKO Vöcklabruck statt. Bei entschiedener Teilnahme (€ 1.100 pro Teilnehmer) wird zwischen Jänner und Dezember 2019 mithilfe von sechs 2-tägigen Ausbildungsmodulen, 25 Stunden Coaching sowie vier Expertengesprächen pro Unternehmen Schritt für Schritt der zukünftige Weg des eigenen Unternehmens erarbeitet.

EMU-VB_2.Teil_Mail-page-001 EMU-VB_2.Teil_Mail-page-002 EMU-VB_2.Teil_Mail-page-003 EMU-VB_2.Teil_Mail-page-004 EMU-VB_2.Teil_Mail-page-005 EMU-VB_2.Teil_Mail-page-006



OÖ Nachrichten_07_2018 (2)

OÖ Nachrichten loben Aktivitäten im Mondseeland

OÖ Nachrichten_07_2018 (2)

Link zu Online-Presseartikel: https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Bei-den-Themen-Mobilitaet-und-Klima-rueckt-Mondseeland-in-die-Poleposition;art71,2945913

 



Screenshot 2018-07-10 08.00.22 (2)

FUMO-E-Ladeinfrastruktur um eine Station reicher

Auch in Koppl gibt es nun eine öffentlich zugängliche E-Ladestation der Salzburg AG (2×22 kW).

Standort: Dorfstraße 5, Koppl Dorf
Leistung: 2 x 22 kW
Anbieter: Salzburg AG

Unsere Infrastruktur für E-Mobilität wächst und wächst!

IMG-20180704-WA0000 (2) IMG-20180704-WA0001 (2)

Screenshot 2018-07-10 08.00.22 (2)