img_2556-2

Günther Penetzdorfer über Mobilität im Morgenjournal

Unser Mobilitätsexperte Günther Penetzdorfer sprach heute Früh im Ö1 Morgenjournal über das Mobilitätsverhalten der Österreicher, Mitfahrgelegenheiten und Carsharing – speziell im ländlichen Bereich.

Morgenjournal:

8:08

Verkehrsplaner: Mitfahrgelegenheiten und Carsharing am Land

Die Menschen gehen weniger zu Fuß und fahren mehr mit dem Auto, das zeigt die Mobilitätsstudie. Ein Grund dafür, dass mehr Personen mit dem Auto fahren, ist die Unverfügbarkeit der öffentlichen Verkehrsmittel in ländlichen Gebieten – wer zum Beispiel einkaufen geht oder ins Gasthaus fährt, der nimmt meistens das Auto, weil alles andere oft zu lange dauert oder zu kompliziert ist. Günther Penetzdorfer, selbstständiger Verkehrsplaner und Gemeindeberater meint, gerade am Land gebe es eine starke Zersiedelung. Hier müsste es mehr Carsharing-Möglichkeiten und Mitfahrgelegenheiten geben und kleine Mobilitätssysteme, parallel zu den Hauptlinien.”

Hier der Link zum Anhören: http://oe1.orf.at/player/20161216/453919/080825