KeinName_33

Halbzeit beim 2. Durchgang des FUMO-Mentorings “Frauen bewegen”

Das Fürstenzimmer des Schlosses Mondsee öffnet seine Türen ja bekanntlich nur für Trauungen, diesmal machte Vizebürgermeister Josef Wendtner eine Ausnahme und lud zum Halbzeit-Treffen des FUMO Mentorings “Frauen bewegen” in die historischen Räumlichkeiten des Schlosses ein. Dort zogen MentorInnen und Mentees des zweiten von insgesamt drei Durchgängen Bilanz über den bisherigen Verlauf des äußerst erfolgreichen LEADER Projektes.

Zahlreiche Teilnehmerinnen aus der Region Fuschlsee und Mondseeland haben bereits die Chance genutzt und sich einen Mentor oder eine Mentorin zur Seite gestellt, um sich persönlich weiterzuentwickeln.

Der zweite Durchgang des erfolggekrönten Projektes für Frauen startete im Herbst 2017. Ziel war es wieder, Frauen aus der gesamten FUMO-Region für ihre weitere persönliche Entwicklung – sei es auf ehrenamtlicher, politischer, wirtschaftlicher oder sozialer Grundlage – stärken und begeistern zu können. Bei einer Begleitung über einen längeren Zeitraum, wie dies bei einem Mentoring der Fall ist, findet eine nachhaltige Entwicklung und Stärkung der Frauen statt. Die Bewerbung für den dritten und abschließenden Durchgang ist von Juli bis September 2018 möglich.

KeinName_33 KeinName_46 KeinName_155 KeinName_126 KeinName_103 KeinName_102 KeinName_80 KeinName_67