LernOase Mondseeland – eine positive Zwischenbilanz

Die LernOase als gemeinnütziger Verein hat das Ziel, SchülerInnen mit ressourcenarmem Hintergrund dabei zu unterstützen, den Anforderungen der Schule besser entsprechen zu können. Die operative Tätigkeit wurde am 1. Oktober 2020 aufgenommen, mitunter auch, weil zu befürchten war, dass die Coronakrise im Winter das Schulgeschehen weiterhin stark beeinflussen werde und in der Folge eine bestimmte Zielgruppe speziell Hilfe nötig hat.

SchülerInnen und Schüler

Im Berichtszeitraum konnten insgesamt 17 Schülerinnen und Schüler durch die LernOase in Schulbelangen unterstützt werden. 11 von ihnen besuchen die Volksschule Mondsee, 2 die UNESCO MS und 4 die Sportmittelschule Mondsee. Coronabedingt konnten zwei Kinder aus Oberhofen bislang nicht geschickt werden. Als Zuleitungssystem fungieren generell die Schulen des Mondseelandes. Zu drei von ihnen besteht trotz Corona ständiger Kontakt. Im 2. Semester bzw. nach dem Lockdown soll der Kontakt zu den Volksschulen der Umlandgemeinden verstärkt aufgenommen werden.

Bisher konnten in 13,5 h pro Woche zwischen 2 und 4 LernbegleiterInnen pro Nachmittag für durchschnittlich 6 Kinder tätig sein. Gesamt ergibt dies 184 ehrenamtlich geleistete Betreuungsstunden bei 17 angemeldeten Kindern.

Ehrenamtliche LernbegleiterInnen

Neben der Hauptkoordination durch Brigitta Mayr konnten für das Projekt als ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 16 Stützkräfte, überwiegend pensionierte Lehrkräfte aus der Pflichtschule, gewonnen werden. Seit dem Beginn des Lockdowns am 16. Nov. 20202 nahm sich der Großteil von ihnen aus Gründen ihrer gesundheitlichen Sicherheit bis dato aus dem laufenden Betrieb. Sie werden nach dem Lockdown ihre Tätigkeit in der LernOase wieder aufnehmen. In der Zeit von 24. November bis 3. Dezember 2020 konnte jeweils pro Woche eine Praktikantin bzw. ein Praktikant, die von der soziale Einrichtung «NORA Beratung» übermittelt werden konnten, die LernOase im Rahmen der Lerneinheiten sowie der Freizeitaktivitäten unterstützen. 

Maßnahmen im Zusammenhang mit Corona

Zwar war auch während des Lockdown die LernOase an drei Tagen in der Woche geöffnet, es konnten jedoch aus Platzgründen (Abstandsregeln etc.) jeweils nur 4 bis maximal 6 Schülerinnen und Schüler pro Tag erscheinen. Ein Großteil der LernbegleiterInnen ist darüber hinaus nicht aktiv, sodass jeweils nur zwei bis drei Lernbegleiter in den letzten Wochen anwesend waren. Dabei wurden die Hygieneregeln strikt eingehalten (häufiges Lüften, Händewaschen, Tragen von FFP2 Masken etc.) und gesunde Jause ausgesetzt oder auf ein Minimum beschränkt. Außerdem war das Betreten der Räumlichkeiten durch Erziehungsberechtigte stark eingeschränkt und im Ausnahmefall nur mit FFP2 Maske möglich. Den eingehaltenen Maßnahmen entsprechend kam es schließlich zu keiner Übertragung des Virus, lediglich eine Erkrankung (Ansteckung im privaten Bereich) wurde rechtzeitig erkannt und in Quarantäne ausgeheilt. Die Kinder selbst haben auf die geforderten Sicherheitsmaßnahmen verständnisvoll reagiert und sich akribisch daran gehalten.

Finanzierung

Das Projekt kann durch das LEADER-Programm gefördert und die Kosten für die ersten drei Jahre zu 80 % durch die LEADER-Region FUMO getragen werden. Die Vorfinanzierung wurde durch die Marktgemeinde Mondsee übernommen. 10 % der Kosten tragen die 8 Mondseelandgemeinden, aufgeteilt auf Basis der jeweiligen Einwohnerzahl. Die restlichen 10 % sind durch den Verein selbst aufzubringen. Die dabei einkalkulierten Einnahmen (z.B. via Weihnachtsmarkt) waren aufgrund von Corona nicht wie geplant realisierbar. Die positive Einstellung gegenüber der Kinder und Jugendlichen und des Projektes hat aber bislang durch Zuwendungen von Privaten und Firmen eine gangbare finanzielle Lage ergeben.

Kommunikation:

Geplant war ein regelmäßiger Austausch innerhalb der ehrenamtlichen LernbegleiterInnen in gemütlicher Atmosphäre. Vor dem Hintergrund der Krise beschränkt sich die interne Kommunikation allerdings auf das notwendige Organisatorische via Kommunikationsmedien. Die Informationen über die LernOase können über eine eigene Homepage, die Homepages der Schulen im Mondseeland, einen Folder inkl. eigene CI und Logo gestreut werden.

Besuch vom Therapiehund

Bild: Besuch vom Therapiehund, © LernOase

kreativ

Bild: kreatives Freizeitangebot, © LernOase

Fasching

Bild: gemeinsamer Fasching, © LernOase

Kappler

Bild: Aktivitäten in der LernOase, © LernOase